Verleihung "Hessischer Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung und Integration schwerbehinderter Menschen" am 9.11.2016

Seit 2006 werden jährlich von der Landesregierung drei Unternehmen aus Hessen für ihr besonderes Engagement bei der Einstellung und Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ausgezeichnet.

Am 9. November 2016 fand die Verleihung des „Hessischen Landespreis für die beispielhafte Beschäftigung und Integration schwerbehinderter Menschen“  im Kreishaus Dietzenbach statt.

Der Einladung waren rund 150 Personen aus Wirtschaft und Politik sowie Vertreter verschiedener Verbände gefolgt. Durch die Veranstaltung führte  Herr  Stephan Pregizer souverän und sympathisch. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Marburger Akustikduo „Saitenblick“ mit von Rock und Pop geprägter deutschsprachiger Musik.

Den Auftakt der Veranstaltung bildeten die Grußworte von Herrn Landrat Oliver Quilling und dem Vorstand der Pro Arbeit, Herrn Boris Berner.  

Vor festlichem Rahmen  hielt Herr Stefan Grüttner, Hessischer Minister für Soziales und Integration,  die Laudatio und übergab die Preise.  Als Preisträger 2016 wurden ausgezeichnet:

 

- Dr. Friedrich und Partner Rechtsanwälte mbB, Babenhausen

- Globus SB Warenhaus - Betriebsstätte Limburg, Limburg

- RS Components Bad Hersfeld, Bad Hersfeld

 

Daneben konnten sie sich über ein Preisgeld von 3000 Euro freuen.

Ein besonderer Höhepunkt der Veranstaltung war das bewegende Impulsreferat von Frau Kirsten Bruhn, ARD Co-Moderatorin 2016 bei den Paralympics und selbst mehrfache Paralympics-Siegerin im Schwimmen. Ihr Vortrag war geprägt von sehr persönlichen Erfahrungen und zeigte einen Lebensweg auf, der tief beeindruckend von großer Motivation und enormer Disziplin zeugte.

Zusätzlich konnten sich die TeilnehmerInnen der Veranstaltung über das Projekt „All inklusiv“ informieren. Das Projekt „All Inklusiv“ wird aus Mitteln des Ausgleichsfond gefördert und hat zum Ziel, die Ausbildungs- und Beschäftigungschancen von schwerbehinderten und denen gleichgestellten Menschen in Stadt und Kreis Offenbach nachhaltig zu verbessern. Das Angebot richtet sich sowohl an arbeitssuchende Menschen mit einer Schwerbehinderung als auch an Arbeitgeber. Projektpartner sind die Pro Arbeit (Projektleitung), die Agentur für Arbeit in Offenbach, die Mainarbeit in Offenbach und für den operativen Teil die Lebensräume Rehabilitationsgesellschaft mbH in Offenbach als zentrale Anlaufstelle.

Mit einem gemütlichen Come-Together bei einem Mittagsimbiss endete die festliche und gelungene Veranstaltung am frühen Nachmittag.

 

 

Film Preisverleihung - Teil 1


Film Preisverleihung - Teil 2


Film Preisverleihung - Teil 3


Bilder der Veranstaltung